Jetzt anmelden!

Über das Projekt

Veranstaltungen

  • 19.05.2021
    19:30 – 21:00 Uhr

    >> Berufsweg-Planung für Frauen in besonderen Zeiten und Situationen <<

    mit Uta Schrader, Jobcoach und Personalberaterin und Kornelia Böert, Gemeinde Wallenhorst, Beauftragte für Frauen, Familien und Senioren
    Onlineveranstaltung

    Manchmal bringen uns innere oder äußere Einflüsse aus unseren gewohnten Strukturen und Tätigkeiten und wir müssen uns neu orientieren. Ganz aktuell ist es die Corona-Pandemie, die die Welt der Arbeit verändert und insbesondere sind es – den Statistiken folgend - Frauen, die vor besonderen Herausforderungen zwischen Berufs- und Privatleben stehen. Aber es gibt noch weitere Anlässe, die Frauen über den eigenen Berufsweg nachdenken lassen: die Rückkehr aus einer längeren Elternzeit, der Jobverlust durch Veränderungen beim Arbeitgeber, die Sinnfrage: „Warum mache ich das eigentlich?“ oder die Veränderungen in der Familie oder der eigenen persönlichen Voraussetzungen.

    Jede Situation birgt auch die Chance, die eigenen Stärken zu nutzen und sich auf den Weg zu machen. Das muss nicht immer gradlinig sein und direkt auf der Hand liegen. „Am Ende eines Prozesses sollte es jedoch passen“, verspricht Frau Uta Schrader, die als Jobcoach und Personalberaterin arbeitet und dieses Thema im Rahmen eines Online-Vortrags gemeinsam mit der Gemeinde Wallenhorst anbietet.

    Die Impuls-Veranstaltung zur Berufsweg-Planung gibt Einblicke in Vorgehen und Methoden, die den Weg zum neuen Job aus den unterschiedlichsten Situationen heraus zeigt. Im Teil 1 geht es um die eigene Standortbestimmung, die Berufsbiografie, die eigenen Werte, Stärken und Kompetenzen und das Wissen darüber, was will ich? Anhand von kleineren übungen wird gezeigt, wie man seinen eigenen Bedürfnissen nachspüren kann. Nach einer Bewertung der Ergebnisse geht es in den 2. Teil über, in dem neue berufliche Perspektiven erarbeitet werden. Hier werden Schritte aufgezeigt, die Berufsideen hervorbringen, Entscheidungen absichern und den übergang in eine neue berufliche Tätigkeit ermöglichen. Das Thema Selbstmarketing und Networking sind nur einige Stichworte, die die Neuorientierung begleiten. Die Expertin, Uta Schrader, wird den Vortrag durch praktische übungen und Beispiele von beruflichen Neuorientierungen lebendig gestalten.

    „Mit einer erfolgreichen Neuorientierung nach einem Jobverlust stehen motivierte Beschäftigte zur Verfügung, die eine schnelle Integration in Unternehmen ermöglichen,“ ist für Wirtschaftsförderer Frank Jansing ein wichtiger Aspekt für dieses Angebot.

    Frauen gezielt fördern

    „Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig, die Frauen zu fördern, denn sie haben durch die Minijobs und Teilzeitbeschäftigungen oft die Doppelbelastung auf sich genommen mit Homeschooling und Kinderbetreuung oder gar im Gastronomiegewerbe die Arbeitsstelle verloren“, erläutert Wallenhorsts Gleichstellungsbeauftragte Kornelia Böert das Angebot.

    Der Vortrag richtet sich explizit an Frauen und findet online statt. Anmeldungen online auf dieser Seite oder per E-Mail an boeert@wallenhorst.de. Kurz vor der Anmeldung erhalten die Teilnehmerinnen einen Zugangslink. Bei weiteren Fragen stehen Frau Kornelia Böert von der Gemeinde Wallenhorst unter Tel. 05407 888-820 und Frau Schrader unter Tel. 0152 33711928 gerne zur Verfügung

Anmeldung

    Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und lediglich zum Zwecke der Anmeldung zur jeweiligen Veranstaltung erhoben.

    Fragen? Ihre Ansprechpersonen