Jetzt anmelden!

Über das Projekt

Veranstaltungen

  • 25.11.2019
    18:00 Uhr

    >> INKLUSIV FUEHREN – vom nachhaltigen Umgang mit der ›Ressource Mitarbeiter‹ <<

    mit Dörte Maack, Rednerin und Moderatorin, und dem Unternehmens-Netzwerk INKLUSION
    Rathaus der Gemeinde Wallenhorst | Rathausallee 1 | 49134 Wallenhorst

    Der Mangel an Fachkräften stellt viele Führungskräfte vor neue Aufgaben: einerseits bewährtes Personal bestmöglich gesund erhalten und motivieren, andererseits den Betrieb für neue Bewerbergruppen öffnen. Den Arbeitsplatz, seine Umgebung und das soziale Miteinander von Menschen mit und ohne gesundheitliche Beeinträchtigungen so zu gestalten, dass alle ihr Bestes geben können – darum geht es bei »Inklusiver Führung«. Wir möchten Ihnen zeigen, wie Betriebe aus der Region Inklusive Führung gestalten und auf welche Unterstützung Sie dabei bauen können.

    Einladung herunterladen

  • 16.01.2020
    17:00 Uhr

    >> Zielgruppengerechtes Storytelling auf Social Media <<

    Markus Noldes, freier Journalist
    Rathaus der Stadt Bramsche | Hasestraße 11 | 49565 Bramsche

    Einen Social Media Kanal anlegen ist keine Kunst, ihn aber mit guten Inhalten zu füllen schon. Neben der Präsentation (Video oder Foto? Langer oder kurzer Text?) geht es vor allem um die Frage: Welche Geschichte aus meinem Unternehmen ist überhaupt relevant für die Zielgruppe bzw. wie lässt sie sich spannend aufbereiten? Markus Noldes, selbstständiger Social Media Berater, zeigt, welches Potential für gelungenes Storytelling in jedem Unternehmen steckt, wie es sich finden lässt und wie es sich gezielt für entsprechende Zielgruppen nutzen lässt. Neben allgemeinen Tipps, wird der Fokus auf die Themen Ausbildung und Recruiting gelegt.

    Download des Vortrags

  • 25.02.2020
    18:00 Uhr

    AUSGEBUCHT! >> Die Zukunft der Arbeit - Arbeit neu denken: Wie verändert sich die Arbeit durch die Digitalisierung? <<

    Dr. Friedericke Hardering, Goethe-Universität Frankfurt
    Rathaus der Stadt Quakenbrück, Markt 1, 49610 Quakenbrück

    Die Zukunft der Arbeit - Arbeit neu denken Wie verändert sich die Arbeit durch die Digitalisierung? Welche Szenarien des Wandels der Arbeitswelt sind realistisch? Die neuen Herausforderungen erfordern eine neue Sicht auf Arbeit: Wie finden wir Zufriedenheit - individuell und gesellschaftlich? Was können Organisationen und Führungskräfte tun, um die Motivation zu fördern?

    Dr. Friedericke Hardering arbeitet seit 2012 an der Goethe-Universität in Frankfurt und forscht dort zum Wandel der Arbeitswelt. In ihren aktuellen Forschungsprojekten behandelt sie die Frage nach digitaler Entfremdung und danach, wann Beschäftigte ihre Arbeit als sinnvoll erleben. Ihre Themen sind: Zukunft der Arbeit, Sinnerleben in der Arbeitswelt, Arbeit neu denken, new work und achtsames Arbeiten.

Im Moment sind keine Anmeldungen möglich.

Fragen? Ihre Ansprechpartner